Praxis für LKS Cornelia Venz Hannover - Südstadt
Praxis für LKS Cornelia VenzHannover - Südstadt

Traumatherapie                           

Krest-

Körper- Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie

und EMDR

 

Einige von Ihnen stellen sich die Frage, ob sie ein Trauma haben?

Traumatische Erlebnisse können durch Krieg, Unfälle, MIssbrauch und andere Formen von Gewalt nachhaltige Symptome auslösen. 

Andere Erlebnisse, wie Mobbing, Entzug von Liebe, Verlust eines geliebten Menschen durch Tod oder Trennung können zur Traumatisierung führen.

 

Gefühle von Ohnmacht, Hilflosigkeit, sich ausgeliefert fühlen, Panik und Todesangst können ein traumatisches Ereignis kennzeichnen. Die persönliche Sicherheit und Unversehrtheit ist nicht geschützt gewesen. Hieraus können in der Nachwirkung Symptome wie Wiedererleben der Situation, Bilder, Angst, Albträume, Flashbacks, Schlafstörungen, Unruhe, Rastlosigkeit, Vermeidung von Situationen oder Orten, Verleugnung u.m. resultieren.

 

Nach einem traumatischen Erlebnis ist nichts mehr wie vorher. Das Vertrauen eines Menschen ist beschädigt. 

 

Als Therapeutin für Psychotraumtologie und Traumatherapie begleite ich Sie in mehreren Schritten über Symptomverständnis, persönliche Datenerhebung, Stabilisierung und Traumabearbeitung mit den Methoden der KREST-Methode und EMDR.

Gerne können Sie in einem Erstgespräch mehr darüber erfahren.

 

 

 

 

Hier finden Sie mich


Dieckmannstr. 7
30171 Hannover

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0511 2355360 +49 0511 2355360

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Praxis für LKS C.Venz Dieckmannstr. 7 Hannover - Südstadt Tel.: 0511 / 23 55 360